Das größte Weinlexikon der Welt

21.738 Stichwörter • 48.277 Synonyme • 5.355 Übersetzungen • 7.981 Aussprachen • 128.144 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Räuschling

Die weiße Rebsorte stammt wahrscheinlich aus Deutschland (oder Schweiz). Der Name leitet sich mglw. vom robusten Laubwerk des Rebstocks ab, das im Wind besonders kräftig rauscht. Nach einer anderen Variante ist das eine Verballhornung von „Rußling“ (von Ruß), einer Bezeichnung für „dunkles Holz“. Zum Teil verwirrende, weil fälschlicherweise auf andere Sorten hinweisende Synonyme sind Brauner Nürnberger, Dretsch, Drutsch, Drutscht, Dünnelbling, Frankentraube, Großfränkisch, Großer Räuschling, Großer Traminer, Klöpfer, Luttenberger, Melon Blanc, Offenburger, Pfäffling, Pfaffentraube, Ruchelin, Ruschling, Rüschling, Silberweiß, Weißer Räuschling, Weißwelscher, Zürirebe, Zürichrebe, Züriwiss.

Gemäß 2000 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich um eine wahrscheinlich natürliche Kreuzung zwischen Heunisch (Gouais Blanc) x...
Diese Seite wurde zuletzt am 27. Dezember 2016 um 16:47 Uhr geändert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar
× Privacy Notice: Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies. More Information Close