Das größte Weinlexikon der Welt

21.747 Stichwörter • 48.243 Synonyme • 5.356 Übersetzungen • 7.986 Aussprachen • 128.030 Querverweise

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ungeld

Bezeichnung (auch Umgeld oder Ohmgeld und lokal auch Böspfennig) für eine ehemalige Verbrauchs- und Umsatzsteuer auf Wein und andere alkoholische Getränke wie Bier und Branntwein. Diese Steuer war ab dem 13. Jahrhundert in der Schweiz, Österreich und Deutschland weit verbreitet. Bisweilen wurde sie auch auf Lebensmittel wie Salz, Korn oder Fleisch erweitert. In der Praxis wurde die Höhe des Ungeldes vor dem Abladen und Einkellern der Weinfässer vom „Weinsticher“ festgelegt, indem er mit einem durch den Spund eingeführten Messstab den Füllstand im Fass bzw. Weinbehälter erhob.

Das festgelegte Ungeld wurde vom „Ungelder (Ungelter)“ einbezogen. Dies war lokal unterschiedlich, oft...
Diese Seite wurde zuletzt am 22. Februar 2016 um 19:01 Uhr geändert.

Weltweit größte Weinwissens-Datenbank, gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer.

Über das Glossar
× Privacy Notice: Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies. More Information Close